Bildung der Zukunft

Der Digitalisierungsratgeber für Schulen

Erschienen am 16.12.2020 in „UNICUM“

Zum Wohle der Schüler

Ob Arbeitnehmer oder Unternehmer – in der Wirtschaft kann fast niemand dem digitalen Wandel entgehen. In den Schulen ist die digitale Transformation hingegen bislang noch nicht sehr weit vorangeschritten – und das rächt sich nun in der Corona-Krise. Wo einheitliche Lernplattformen fehlen, bereitet jeder Lehrer die Lernmaterialien für den Heimunterricht selbst und anders auf. Und wenn Schüler keinen Zugang zu digitalen Medien haben, bleibt ihnen der Cyberunterricht verwehrt. Dabei zeigt gerade die aktuelle Situation, welche Vorteile die Digitalisierung auch im Bildungssektor haben kann. Investitionen in die Modernisierung der Schulen sind gut angelegtes Geld – auch um sie fit für die digitale Welt von morgen zu machen. Oft ist heute aber kein schneller Internetanschluss vorhanden; von digitalen Geräten, Infrastrukturen und umfassenden Lernplattformen für alle Altersgruppen und Schulfächer ganz zu schweigen. Das alles zu implementieren, ist kein Hexenwerk. Aber es kostet Zeit und Geld. Beides sollten wir aufbringen – zum Wohle der Schüler. Auf den folgenden Seiten lesen Sie, welche Vorzüge die digitale Schule bringt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei!

Diese Publikation anfordern:

Nur diese Ausgabe anfordern
Zusätzlich zukünftige Ausgaben zum Thema "Systemrelevant" abonnieren
Zusätzlich zukünftige Ausgaben des Portals "Business & Finanzen" abonnieren

Ihre Daten werden ausschließlich zur Übermittlung der gewünschten Publikationen des Reflex-Verlags verwendet. Keine Weitergabe an Dritte.

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen hiermit zu