Luftfahrt als kritische Infrastruktur

Einsam über den Wolken

Von Christian Raum · 2020

Kritische Infrastrukturen müssen laut gesetzlicher Vorgaben 24 Stunden am Tag kontrolliert, abgesichert und betrieben werden. Für die Verantwortlichen wird diese Vorgabe zum Verlustgeschäft, wenn die Auslastung gegen null geht – und zur Herausforderung, wenn die Auslastung wieder steigt.

Ein Flugzeug hinterlässt Kondensstreifen an einem wolkigen Himmel.
Grenzenlose Freiheit für einige einsame Flugzeuge. Foto: iStock / aapsky

Ziemlich unerwartet haben die Folgen der Corona-Pandemie noch ein weiteres Kapitel in der unendlich und häufig sehr absurd anmutenden Geschichte um die Berliner Flughäfen hinzugefügt. Da sich im Zuge der Krise beim Betreiber Einnahmeausfälle in dreistelliger Millionenhöhe summiert hatten, diskutierte die Politik die vorzeitige Schließung des Flughafens Tegel. Laut bisheriger Planung sollte der Flugbetrieb an diesem betagten Standort erst dann eingestellt werden, wenn der neue Hauptstadtflughafen im Süden der Stadt in Betrieb geht. Aber dann wurde Deutschlands viertwichtigster Flughafen zu einem Paradebeispiel, wie während Corona Entscheidungen diskutiert und getroffen werden – ein Jonglieren und Abwägen von Sicherheitsbedenken, Gesundheitsvorsorge und Hygieneregeln auf der einen Seite – und dem empörten Aufschrei aus Teilen von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Zu dieser explosiven Mixtur kam eine emotionale Note hinzu. Denn der Flughafen Tegel steht für die alteingesessenen Westberliner als das Symbol für das Durchhalten der umzingelten und belagerten Stadt während des Kalten Krieges. Keine Krise könne so schlimm sein, argumentieren sie, dass der Flughafen Tegel sie nicht durchstehen würde.

Quelle: gehalt.de, 2020

Sicherheit braucht Hygieneregeln

Schließlich rettete die inzwischen wieder steigende Zahl von Berliner Fluggästen den weiteren Betrieb. Die Auslastung des kleineren Flughafens in Schönefeld habe Anfang Juni eine Grenze erreicht, ab der die Hygienemaßnahmen nicht mehr einzuhalten seien, meldeten Vertreter des Unternehmens der Politik. Also wurden die Pläne zur vorzeitigen Schließung kassiert und der Flugbetrieb im alten Westberlin wieder hochgefahren. Und das gleichgültig, ob die beiden Flughäfen ihre laufenden Kosten nicht decken können – denn als Bestandteil der kritischen Infrastrukturen sind sie gezwungen ihre Leistungen zu erbringen, auch wenn sie nicht wirtschaftlich arbeiten sollten. Nicht nur Flughäfen und Airlines sind gezwungen zu hohen Kosten Leistungen anzubieten. Die Flugsicherung ist eine weitere systemrelevante Infrastruktur, ohne die es im Luftraum keine Sicherheit geben kann.

Verbesserung erst im Jahr 2021

Hintergrund der Diskussion ist der tiefe Fall der Flugbranche in Deutschland: Die Zahl von Starts und Landungen sind an einigen Flughäfen um bis zu 95 Prozent eingebrochen. An manchen Tagen waren nur Fracht- oder Rückholflüge für Touristen, einige Maschinen des Militärs oder für die medizinische Versorgung am Himmel. Und so folgte auf das Rekordjahr 2019 das Krisenjahr 2020, in dem über Monate die Fluggäste fast vollständig ausblieben. Und für dieses Jahr erwarten die Beobachter keine wirkliche Verbesserung. Denn viele Regionen seien nach wie vor für Geschäftsreisende und Touristen gesperrt – oder wegen strenger Einreise- und Quarantänebestimmungen nicht attraktiv. Gleichzeitig sei auch Deutschland für Besucher aus Asien oder Amerika kaum zugänglich. Für das Jahr 2021 rechnet die Flugsicherung nach der derzeitigen Prognose mit 80 Prozent der Flüge im Vergleich zu 2019. Es ist keine Frage – wenn der Flugbetrieb über Deutschland die alten Zahlen wieder erreichen soll, muss die bisherige Infrastruktur auch durch die Krise weiterhin bereitstehen, um bei der zu erwartenden Auslastung die erforderliche Sicherheit bieten.

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 58
    [micro_portalID] => 27
    [micro_name] => Systemrelevant
    [micro_image] => 5705
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1604565058
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1604577477
    [micro_cID] => 3333
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)